MARTINA LOSUNGEN.png

© 2018 by EXPY Media

Mobile 0157 86250371

Statt Streit, Ärger, Stress: Konflikte gewaltfrei lösen mit mehr Sicherheit in heiklen Situationen

Deeskalation von Konflikten und Gewalt - Ein Training für pädagogische Fachkräfte

Gibt es in Ihrem pädagogischen Arbeitsalltag häufiger Situationen, in denen Sie an Ihre Grenzen kommen?
 

Wünschen Sie sich ein faireres Miteinander in Ihrer Einrichtung bzw. Schule und würden Sie Ihre Konflikte gerne gewaltfrei lösen? Dann lernen Sie jetzt im Deeskalationstraining, wie Sie Konflikte zukünftig gewaltfrei lösen.
 

In der Arbeit mit belasteten Kindern und Jugendlichen kommt es immer wieder zu emotionalen und aggressiven Eskalationen, in denen Sie die Ruhe bewahren müssen. Aber auch im Alltag in der Schule oder einer pädagogischen Einrichtung gibt es Grenzsituationen. In diesem Deeskalationstraining üben Sie den professionellen Umgang mit Verweigerungen, Konflikten und verbaler wie körperlicher Gewalt.

Lerninhalte im Training zur Deeskalation von Konflikten

Eine wertschätzende, innere Haltung gewinnen – und sich dennoch verbal und nonverbal durchsetzen

Deeskalierende Kommunikation

Selbstwahrnehmung und -reflexion, Rollenklärung

Klare Gesprächsführung

Nähe und Distanz im pädagogischen Kontext

Einen Streit schlichten und einen Streit beenden – wie geht das?

Verhalten bei Regelverstößen

Gelassenheit trainieren

Reaktion auf eskalierende Momente

Umgang mit Stress in stressinduzierten Momenten

Umgang mit Cybermobbing

Nutzen

Sie lernen Strategien zur Gewaltprävention und zur Deeskalation von Konflikten und Gewalt kennen und probieren diese in Praxis-Simulationen aus.

So können Sie – zum Beispiel in der Wohngruppe, in der OGS, auf dem Schulhof oder in der Pause – souveräner mit Regelverstößen und Konflikten umgehen.

Motto: freundlich, aber bestimmt.

Ein Deeskalationstraining kann natürlich keine Konflikt- und Gewaltfreiheit garantieren. Es hilft dabei, gelassener und klarer mit Konfliktsituationen umzugehen und Konflikte gewaltfrei lösen zu lernen.

Methoden

Während des Seminars trainieren wir praxisnah im Wechsel von Kleingruppen und Plenum. Sie bekommen zahlreiche methodische Hilfen. Außerdem gibt es ausreichend Zeit zur Analyse Ihrer individuellen Fallbeispiele bei der Deeskalation von Konflikten und zur Reflexion.

  • Facebook Social Icon
  • Xing_logo copy
  • Instagram_logo